EL KINO


So geht's:
auf myblog.de anmelden.
Benutzer: elkino
Passwort: elkino
-> neuer Eintrag -> Kategorie auswählen -> Namen eintragen!!! -> loslegen.
Je mehr mitmachen, desto besser. Also ladet Leute ein!

Inglourious Basterds

auch wenn ich nicht der richtige bin für tarantino reviews zu abzugeben (zu subjektiv), werd ich trotzdem mal ne kleinigkeit zum film schreiben.
was mir vor dem film schon klar war, war, dass er mich nicht enttäuschen würde. selbst, wenn er die kill bill qualität nicht beibehalten könnte oder der bisher schlechteste tarantino sein würde, wusste ich, dass ich ihn trotzdem mögen würde. allerdings ist beides nicht eingetreten, sodass ich nicht nur nicht enttäuscht, sondern auch noch über meine erwartungen raus begeistert bin zugegeben: tarantino wiederholt sich ganz gerne. das hat dazu geführt, dass man manche dialoge, manche lieder, usw schon aus anderen seiner filme kannte. zumindest ähnlich. allerdings hat das den szenen nichts an anspruch oder spannung genommen. im gegenteil. die richtigen lieder, worte, schnitte an den richtigen stellen zu bringen war schon immer sein talent.
beim casting muss ich allerdings sagen bin ich besseres von ihm gewöhnt. und das sage ich nicht, weil ich till schweiger nicht mag und mir auch die ganzen andern deutschen schauspieler gegen den strich gingen, sondern weil die ein oder andere rolle einfach nicht gepasst hat. beste beispiel: hitler.
was brutalität angeht wurde tarantino wohl ein bischen nostalgisch und ging zurück zu seinem motto "ultra violent movies". uargs war das stellenweise widerlich. kaum zu glauben, dass der film schon ab 16 freigegeben ist.
was die story anging hat er es analog pulp fiction mal wieder geschafft aus wenig story einen 2 1/2 stunden film zu machen ohne das die geschichte unglaubwürdig wirkt oder irgendwelche längen zeigt. ich weiß nicht wie er das macht, aber er macht es gut!
eine entgültige bewertung werde ich erst geben wenn ich den film in der ov gesehen habe, weil er nur dann richtig authentisch wirken kann und auch nur dann seine richtigkeit hat. die basterds sprechen englisch, die nazis deutsch und die franzosen französisch. und dann kann jeder noch ein bisschen was von den andern. das hat total verwirrt, ich hoffe, dass die ov da ein bisschen aufschluss gibt.
was ich allerdings schon sehr sicher sagen kann ist, dass der film mindestens so oft wie kill bill oder death proof in meinem dvd-player landen wird.

SPOILER SPOILER SPOILER SPOILER SPOILER SPOILER
ob es wirklich sein meisterwerk ist, wie brad pitt im letzten satz des films sagt, werde ich auch erst dann beurteilen können. tarantino selbst ist sich seiner sache ja anscheinend sehr sicher
SPOILER SPOILER SPOILER SPOILER SPOILER SPOILER
24.8.09 11:30
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen