EL KINO


So geht's:
auf myblog.de anmelden.
Benutzer: elkino
Passwort: elkino
-> neuer Eintrag -> Kategorie auswählen -> Namen eintragen!!! -> loslegen.
Je mehr mitmachen, desto besser. Also ladet Leute ein!

The Motorcycle Diaries

In den fr?hen 50er Jahren unternehmen die Studenten Che Guevara (Ga?l Garc?a Bernal) und Alberto Granado (Rodrigo De la Serna) eine abenteuerliche Reise quer durch S?damerika ?ber Chile, Peru und Venezuela. Zun?chst starten sie mit einem alten Motorrad, dann geht es zwangsweise zu Fu? weiter, auf Schiffen oder den Ladefl?chen freundlicher Fernfahrer. Im Laufe der Reise kn?pft man nicht nur romantische Bande, sondern lernt auch die soziale Wirklichkeit und politische Ungerechtigkeit auf dem gesamten Kontinent kennen.

Die politische Bewusstwerdung und Selbstfindung des gr??ten Revolution?rs des 20. Jahrhunderts dient als Basis eines romantischen Coming-of-Age-Roadmovies frei nach den Tageb?chern des Ernesto Ch? Guevara.


thematisch ziemlich gut umgesetzt. hab selbst die tageb?cher daheim (allerdings die von granado) und muss sagen, dass die echt nix wichtiges ausgelassen ham.
was mir nich so gefallen hat warn die bilder. bzw die warn nich so wie ich se mir erhofft hab. dachte da gehts eher in richtung city of god. + das ende ging zu schnell auf einmal. trotzdem wars eigentlich recht gut. seltsam.
und dann der pseudosatz "es gibt einfach zu viel ungerechtheit auf dieser welt" ^^ alter. den ganzen film ?ber hat man das auch wunderbar ohne die s?tz gecheckt... naja. ?ber den einen satz kann ich wegsehn und geb

8/10
12.1.06 08:28
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Vintersorg (13.1.06 18:17)
Dem würd ich nen Tick mehr geben, fand den Klasse!


pete (14.1.06 03:30)
ich hab auch überlegt, aber manche sachen ham mich einfach gestört. am ende halt. aber ja weil der einfach so spaß gemacht hat zu verfolgen... könnt ich mich auch für bissel mehr überreden lassen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen